Unfallversicherung/Unfallrente

Ob bei der Arbeit, im Straßenverkehr, zu Hause oder beim Freizeitvergnügen — ein Unfall ist schnell passiert. Die finanziellen Folgen lassen sich in der Regel nur unzureichend oder gar nicht über gesetzliche Vorsorge, wie zum Beispiel die Berufsgenossenschaft, absichern.

Wertvollen Schutz bietet hierfür eine private Unfall- oder Unfallrentenversicherung.

Eine Unfallversicherung hilft, die wirtschaftlichen Folgen eines Unfalles erträglicher zu machen; sie bietet Schutz auf der ganzen Welt, Tag und Nacht, im Beruf und in der Freizeit. Dabei steht im Vordergrund, dass Sie und Ihre Angehörigen abgesichert sind, wenn ein Unfall die Arbeitskraft auf Dauer beeinträchtigt. Arbeitnehmer, Schüler und Studenten sind zwar gesetzlich gegen Arbeits- und Schulunfälle versichert, jedoch 7 von 10 Unfällen geschehen in der Freizeit. Dann ist eine private Unfallvorsorge besonders wichtig.

Damit die Versicherungssummen zur Sicherung Ihres Einkommens ausreichen, sollten sie diese individuell auf Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse abstellen. Mit einer privaten Unfallversicherung lassen sich u.a. folgende Risiken absichern:

  • Leistung bei Invalidität
  • Übergangsleistungen
  • Leistung bei Todesfall
  • Unfallkrankenhaustagegeld
  • Genesungsgeld
  • Bergungskosten

Leistungen wie kosmetische Operationen, Sofortleistung Übergangsentschädigung usw. sind weniger sinnvoll. Diese Beiträge sollten Sie für eine hohe Invaliditätsleistung einsetzen.

Der Todesfallschutz kann besser über eine Risikolebensversicherung abgesichert werden. Eine kleine Versicherungssumme kann jedoch sinnvoll sein, da die Versicherer im ersten Jahr nach dem Unfallereignis vor Feststellung des endgültigen Invaliditätsgrades nur maximal bis zur Höhe der Todesfallleistung zahlen.

Eine weitere Form der Invaliditätsabsicherung ist die Unfallrente. Hier wird bei Invalidität durch Unfall eine vereinbarte monatliche Unfallrente gezahlt, die lebenslang zu leisten ist. Mit der unfallbedingten Kapitalauszahlung (Invaliditätsleistung) kann z.B. der Umbau des Hauses oder der Wohnung finanziert werden. Die zusätzliche monatliche Rente sorgt dafür, dass trotz des Unfalles der Lebensstandard gehalten werden kann.