Rechtschutzversicherung

SIE ZAHLEN FÜR IHR GUTES RECHT!

Rechtsstreitigkeiten lassen sich nicht immer allein mit gutem Willen aus der Welt schaffen. Oft müssen Anwalt und Gericht helfen. Dabei entstehen hohe Kosten. Kennen Sie die Höhe der Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren?

  • Bei einem Streitwert von beispielsweise 5.000 EUR beträgt das Kostenrisiko in der 1. Instanz bereits 2.504 EUR.

Wollen Sie deswegen auf Ihr gutes Recht verzichten?

Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt im Rahmen der gesetzlichen Gebührenordnung alle erforderlichen Kosten, die Sie zur Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen aufbringen müssten, wie:

  • Anwaltskosten
  • Gerichtskosten einschl. Kosten für Sachverständige und Zeugen 
  • Kosten für Verwaltungsverfahren 
  • Gegnerische Prozesskosten 
  • Kosten der Zwangsvollstreckung 
  • Reisekosten ins Ausland 
  • Strafkautionsdarlehen zinsfrei

Nicht nur Sie selbst sind im Vertrag abgesichert, sondern auch Ihre Familienangehörigen:

  • Ehegatten, Lebenspartner
  • Minderjährige Kinder 
  • Unverheiratete volljährige Kinder in Schul- und Berufsausbildung (nicht im Verkehrsbereich)

Sie können sich in verschiedenen Bereichen mit einer Rechtsschutzversicherung für den Fall eines Rechtsstreites absichern:

  • Verkehrsrechtsschutz
  • Privat- und Berufsrechtsschutz (Nichtselbständige)
  • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz